Prof. Dr. Dr. Michael Bock (1950-2021)

Professor Dr. Dr. Michael Bock war von 1995 bis September 2015 Inhaber des Lehrstuhls für Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug und Strafrecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und danach weiterhin als forensischer Gutachter und in Fortbildungen für Praktiker der Strafrechtspflege tätig. Seine Forschungsschwerpunkte waren die Angewandte Kriminologie (MIVEA), Geschichte und Methodologie der Sozialwissenschaften sowie das Gebiet der Rechts- und Kriminalsoziologie. Michael Bock starb im Oktober 2021 während einer von ihm geleiteten Praktikerfortbildung in Bernau am Chiemsee.

Mit seinem Engagement vor allem in der Soziologie und Kriminologie beeinflusste er seine Arbeitsgebiete national wie auch international maßgeblich und interdisziplinär. Vor allem für die von ihm geprägte Angewandte Kriminologie engagierte er sich bis zuletzt leidenschaftlich und vertrat sie als Forscher, akademischer Lehrer, Autor, forensischer Gutachter und Referent weit über die Universität hinaus. Frei und unabhängig in seinem Denken verband er seine wissenschaftliche Begeisterung mit analytischer Schärfe, inhaltlicher Klarheit und dem Mut zu schonungsloser Offenheit.

Wir werden ihm in Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren und seine Arbeit fortsetzen.

Homepage